Radio Augustin

Radio Augustin

RadioLOGO.jpgRADIO AUGUSTIN, gesendet auf Orange, dem Freien Radio in Wien, versteht sich als Sprachrohr und Lobby für marginalisierte Menschen und als Informationsquelle für gesellschaftspolitisch Interessierte.
Das Medium Radio ermöglicht ein Abstrahieren von äußeren Erscheinungsbildern, Stimmen und Worte können in neuen Zusammenhängen wahrgenommen werden.


Dem Mainstream wird nicht entsprochen, der Kurzlebigkeit, Schnelligkeit und Oberflächlichkeit wird entgegengearbeitet.

RADIO AUGUSTIN will nicht dazu beitragen, soziale Ausgrenzung und Obdachlosigkeit zu kulturalisieren, bzw. am Designen einer Sandler_innen-Kultur mitzuwirken.

Radio Augustin zum Reinhören!


Der Inhalt

Ein fixer Bestandteil der Magazin-Sendung ist die Präsentation von Prosa und Lyrik obdachloser und ehemals obdachloser AutorInnen. Weiters wird zweimal im Monat ein Hero/eine Heroine der Stunde aus dem Umfeld des AUGUSTIN porträtiert. Obwohl der Schwerpunkt auf sozialpolitischen Themen beruht, wird Erfreuliches, Skurriles und Unterhaltsames nicht ausgeklammert.

Radiosignation zum Herunterladen!  Signation.mp3  (190.18 KB)

Das Sendeprofil

Die Stunde am Montag wird in Form einer Magazin-Sendung bestritten und orientiert sich inhaltlich an der Zeitung AUGUSTIN.

Die Stunde am Freitag wird entweder als Spezial-Musiksendung gestaltet oder findet in Form eines Live-Gesprächs statt und ist sozialpolitischen und kulturellen Themen gewidmet. Immer von 15 bis 16 Uhr.

 

Die kommenden Sendungen:

Fr, 23.12.

Auf Wanderschaft
Werner Rauchberger unternimmt diesmal Streifzüge durch das Weinviertel. In seinen Betrachtungen begibt er sich auf die Spuren des großen österreichischen Dichters Theodor Kramer, dem er auch in der Musikauswahl seine Reverenz erweist.

Mo, 26.12.

Gnadenbringende oder Alle Jahre Wieder
Weihnachtsgeschichten aus der Radio-Werkstatt.

Fr, 30.12.

Politik und Poesie: Grenzgängerinnen
Mitschnitt einer Lesung im Kunstraum Ewigkeitsgasse im Oktober 2016, mit Nahid Goldschmied, Zehra Çırak, Eva Geber und Ditha Brickwell; Musik: Barbara Winkler und Gernot Schwanter

Mo, 02.01.

Politik und Poesie: Mutgeschichten
Mitschnitt einer Lesung im Republikanischen Club im Oktober 2016 mit Ruth Aspöck, Erika Kronabitter, Renate Welsh und Dita Brickwell. Musik: Jon Sass und Wolfgang Puschnig

Fr, 06.01.

aufg’legt
Bevor das neue Jahr so richtig beginnt, spielt Mario Lang seine Favoriten des gerade erst abgelaufenen Jahres, eine Art musikalisches Katerfrühstück. Mit dabei: Fuzzman, Black Palms Orchestra, The Ghost And The Machine, Maja Osojnik, Bo Candy And His Broken Hearts, Der Nino aus Wien u. a.

Fr, 13.01.

Zündstoff präsentiert: Künstlerinnen, Allrounderinnen, Vereine & Angebote von und für Frauen.
Maria Bergstötter ist Künstlerin, Modedesignerin und Autorin. Einschränkung war nie ihr Thema: Ihre kreativen Experimente reichen vom Theater über die Fotografie bis zur Mediengestaltung. Gesellschaftspolitische Themen, speziell Frauenpolitik, sind ihr ein Anliegen. Maria Bergstötter zu Gast bei Alexandra Gruber.

Mo, 16.01.

Magazin
Unter anderen: Endlich Grundeinkommen?
Im September wurde die Internationale Woche des Grundeinkommens abgehalten: In der Schweiz gab es heuer eine Abstimmung über das Grundeinkommen, bei der rund 23 Prozent dafür gestimmt haben. Wann wird das Grundeinkommen verwirklicht?

Fr, 20.01.

Brodhastean, New York & retour
Eine siestaliche runde Stunde mit Fritz Babe.