ico_youare10g.gif AUGUSTIN
1
article_2485_aug_365_cover_100.jpg

Themen der aktuellen Ausgabe

Die Vögel zwitschern: Mehmet geht

Augustin-Leserin Elisabeth Fritsch stolperte über meinen Artikel über den griechischen Bürgermeister (Nr. 364), der sich zu den Folgen der Entmündigung des Landes durch die EU-Spitze und zum Widerstand des Volkes äußerte; genauer, sie stolperte über die laiensoziologische These, dass die Wienerinnen und Wiener – im Gegensatz zu den in Bewegung geratenen Griech_innen – «wuchtige Erschütterungen ihrer Gemütlichkeit brauchten», um auf die Plätze und...

Was tun am Freitag, den dreizehnten?

Augustin lädt zum Koordinationstreffen am 28. 4. 2014

article_2494_f13_gross_160.gif Wenn überhaupt, gibt es zwei Widrigkeiten, mit denen die F13-Community zu kämpfen hat:
Erstens, der F13-Tag fällt in den Sommer und alle sind weg.
Zweitens, er fällt in den Winter und allen ist kalt.
Freitag der 13. Juni aber ist ein herrliches Datum für einen Aktionstag, an dem einmal mehr das Recht aller Menschen, ihre Stadt in Besitz zu nehmen, zum Thema wird.
AUGUSTIN - 17.04.2014 mehr lesen »

Vorwärts zum Zwölfstundentag! ...und rückwärts zum Sechsstundentag!

Wien – Göteborg

96 Jahre nachdem der Arbeitstag gesetzlich auf acht Stunden begrenzt wurde, wollen Industriellenvereinigung und Wirtschaftskammer zurück zum Zwölfstundentag. Die Regierungskoalition will ihn absegnen. Lehrlinge sollen zu einem Zehnstundentag gezwungen werden können. Dieser Rückfall in den vorwohlfahrtstaatlichen Kapitalismus ist – neben dem Plan, die 19 Milliarden für die Hypo-Rettung den Steuerzahler_innen aufzubürden – ein guter Grund, die Plätze zu füllen. Widerstandsaktionen sind angelaufen. Eine davon ist die Petition gegen den 12-Stunden-Tag, die Kurt Luttenberger, Arbeiterkammerrat des Gewerkschaftlichen Linksblocks, startete.

 

Es geht aber auch in die andere Richtung – und man braucht dafür nicht einmal den Kapitalismus zu stürzen. Die Stadtverwaltung von Göteborg, der zweitgrößten schwedischen Stadt, hat für die Gemeindebediensteten das Experiment «Sechsstunden-Arbeitstag bei gleichem Lohn» gestartet.


AUGUSTIN - 15.04.2014 mehr lesen »

Reiche Mieter suchen?

Subventionskürzung bedroht Kulturzentrum Amerlinghaus

article_2491_aha-logo-farbe-klein_160.gif Das am häufigsten benutzte Utensil politischer Entscheidungsträger_innen dürfte in letzter Zeit der Rotstift sein, zumindest drängt sich dieser Verdacht auf. Drastische Subventionskürzungen vor allem im Kulturbereich schränken Tätigkeiten und Angebote kleiner Organisationen und Vereine enorm ein oder bedeuten überhaupt das Aus für viele Initiativen.
AUGUSTIN - 13.04.2014 mehr lesen »

Für die Freiheit tanzen

Am 1. Mai im Augustin TV: Thema Grundeinkommen

article_2492_augtv_180px_160.jpg Unter dem Titel «Wofür lohnt es sich zu leben» tanzte eine Gruppe von Personen am 18. März 2014 am Reumannplatz in Wien für ein bedingungsloses Grundeinkommen.
AUGUSTIN - 12.04.2014 mehr lesen »

Aktuelle Ausgabe

article_2485_aug_365_cover_180.jpg

Spenden